Unsere Lösung:

Passive Infrastruktur

Planung der passiven– und aktiven IT-Infrastruktur. Koordinierung der Schnittstellen mit dem GU des Neubaus der PWC in Düsseldorf. Der Neubau erhielt einheitlich eine strukturierte Verkabelung mit Kat. 7 Kabel sowie Gigabit Ethernet Komponenten.

Serverräume

Die Anbindung an das bestehende ATM Netz erfolgte unter Zuhilfenahme bestehender Core Komponenten des Herstellers Cisco Systems die das „Bridging“ der unterschiedlichen Übertragungstechnologien durchführten. Darüber hinaus wurde ein neuer Serverraum aufgebaut, welcher für die Unterbringung sämtlicher Server (beider Gebäude) dient.

Foto©Henric van der Ent